27 Feb 2011

Gepostet von | 1 Kommentar

Vintage Drums: Dynacord ADD-One

Der Dynacord ADD-One ist ein seltener, aber nichtsdestotrotz cooler Drum Sampler, der Ende der 80er Jahre als State oft he Art galt. Es verwendet eine für diese Zeit ungewöhnliche Samplerate  von 50 Kilohertz. Dynacord entwarf den ADD-One in Zusammenarbeit mit „Fast Forward Designs“, einer kleinen Engineering Gruppe aus Kalifornien, die später u. a. den ADAT für Alesis entwickelten.
Der ADD-One benutzt Samples als Ausgangsmaterial für seine Sounds. Unter den integrierten Samples befinden sich Basedrums, Snares, Congas, Hihats u. a.

Laut Amazona klingt „die Kiste einfach nur geil und super knallig…  für Drumsounds aus den Genres House und Techno, HipHop, R&B oder auch für die LoFi Fraktion gibt es kein besseres Tool.“

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Update: Verkauft für 368,00 €

Ach ja – bei Ebay gibt’s derzeit eine der seltenen Maschinen.

Und hier ist der vollständige Bericht bei Amazona.

mehr
26 Feb 2011

Gepostet von | Keine Kommentare

2 Superschnäppchen für Tonmenschen

Alesis HD24 Aufnahmestudio, 16 Spuren erweiterbar auf 24 Spuren

 

Auf Ebay gibt´s mal wieder ein Superschnäppchen für alle Tonmenschen, die günstig aber hochwertig aufnehmen wollen.
Das Packet besteht aus einem Alesis Adat HD24, 2 SM ProAudio PR8 MKII und einem Abhörmixer (Eurorack Pro). Dazu gibt es ein APC Back-UPS CS für die sichere Stromversorgung.
Über das Alesis Adat HD24 muss man nicht mehr viele Worte verlieren, die wichtigsten Features hier:
# 24 Spuren high-end 24Bit Auflösung und 44.1 oder 48 kHz Sample Rate AD
# 24 analoge Ein- und Ausgänge
# 3x ADAT Optical In/Out (24 Kanäle) – 96kHz fähig bei 12 Spuren
Der Adat von Alesis ist schon immer State of the Art gewesen.
Hier ansehen.

Wer’s eine Nummer kleiner braucht (8 Spuren), sollte sich den Roland VSR 880 ansehen.

Der Roland VSR-880 ist ein 8-Spur Harddisk-Recorder mit 24-Bit Klangqualität und 128 virtuellen Spuren.

Update: Verkauft für 201 €.

Roland VSR 880

Digitaler Recorder: Roland VSR 880

Auch der Roland VSR 880 ist als Schnäppchen zu sehen: Hier

Alle Geräte sind laut Anbieter neuwertig.


mehr
11 Feb 2011

Gepostet von | Keine Kommentare

Bild + Bohlen + RTL = DSDS

Sieger über den guten Geschmack

Ob der Bauer eine Frau sucht oder verkrachte Existenzen im Urwald versuchen, ihr Image aufzumöbeln, immer finden sich reichlich Zuschauer. Die Sendung DSDS (Deutschland sucht den Superstar) hat es nicht nur erreicht, über viele Wochen die Zuschauer an sich zu binden, sondern sie stellt auch ein Reizthema in allen Medien dar. Immerhin erreichte das Finale der ersten Staffel bereits eine Einschaltquote von über 40 % in der Zielgruppe der 14 – 49 Jährigen, die die hauptsächliche Zielgruppe der Werbung ist. Insgesamt war die Sendung so erfolgreich, dass es RTL sogar gelang, die Preise für Werbezeiten zu erhöhen.

Woher kommt dieses enorme Interesse an Trash-Formaten wie DSDS?

Das hat wohl mit dem Voyeur in uns zu tun, der im Dschungelcamp den Kandidaten in der Kiste mit Ungeziefer wie z. B. Kakerlaken sehen will, den er am wenigsten mag. Wir waren auch neugierig, ob Sonderling Schäfer Heinrich tatsächlich eine Frau bekommt. Und selbstverständlich grinst man schadenfroh, wenn Lästermaul Bohlen (dessen Anzug weit weniger Falten

mehr
18 Jan 2011

Gepostet von | Keine Kommentare

Fäkalien TV: DSDS

DSDS

Alle Jahre wieder: Ein Fest für die Liebhaber von Schmuddeltalks und Castings – die siebente Staffel von DSDS hat begonnen. Mit einem Paukenschlag wurde das Niveau des Gossen-TV auf einen bisher nie gewesenen Tiefstand abgesenkt, indem man einen Kandidaten vorführte, der sich eingenässt hatte.

Schmuddel-Juroren und Trash TV: DSDS

Was natürlich eine Steilvorlage für Bohlen war: „Hast du etwa in die Hose gepieselt?“. Und gleich danach eine große

mehr
5 Dez 2010

Gepostet von | Keine Kommentare

Weihnachten 2010: Stille Nacht, Owi lacht

Da ist sie wieder – die Vorweihnachtszeit. Völlig unerwartet und mit neuartiger Musik kommt Weihnachten auf uns zu – z. B. “Last Christmas” im Supermarkt oder “Jingle Bells” in der Einkaufspassage.
Und dann gibt´s da noch die Weihnachtsmusik für Gothic-Wave-Electro-Fan oder Drafi Deutscher Liebhaber: Frohes Fest mit Unheilig.
Die völlig neue Interpretation mit der Wahnsinnsstimme des Grafen lässt die altbekannten Weihnachtslieder in einem neuen Licht erscheinen. Und man kann fast alle Lieder schon beim ersten Hören mitsingen – kennt man den Text doch noch aus den Kindertagen.

Mitsingen?

mehr
Seite 4 von 11« Erste...23456...10...Letzte »