30 Jun 2010

Gepostet von | Keine Kommentare

Schon´mal was von Candy 6 gehört

Boys Boys Boys

Candy 6, der heißeste Videoclip des Sommrs

Ja, ja einmal mehr wird hier bewiesen, es kommt nicht in erster Linie auf den Gesang an. Wobei die beiden Stimmen so schlecht nicht sind, sagen wir es mal so: ” Man kann sie sich anhören.”

Also, was oder wer ist Candy 6 ? Es sind die Playmates Mia Gray und Nicole Belke. Die Cousinen haben mal eben den Song Boys, Boys Boys neu aufgelegt und sich für den Videoclip in die größte Autowaschstraße Stuttgarts gestellt.

Es soll das heißeste Video des Jahres 2010 sein. Es mussten sogar einige Szenen herausgeschnitten

mehr
29 Jun 2010

Gepostet von | Keine Kommentare

Blue Man Group

Blue Man Group – waren das nicht die von Intel, die Werbung für den Pentium III Prozessor gemacht haben?

Heute haben die Blauköpfe in ihrer Kult-Show neben einer Gruppe von Musikern und Sängern jene gewaltigen Röhrenapparaturen dabei, die ihren Ruhm begründeten. Es gibt tolle Effekte, die die Akteure zu wuselnden Leuchtmännchen werden lassen und es gibt das traditionelle Marshmellow-Schnappen.
Die Musik bewegt sich zwischen Art-Rock, wuchtigen, polyrhythmischen Tribal-Beats, Elektronik-Elementen und Gitarren-Sounds.
Vieles aus dieser als „einzigartige Show-Sensation“ angepriesenen Veranstaltung lässt sich der Rubrik “ganz nett” zuordnen. Die für das Geld knapp bemessenen eineinhalb Stunden werden hauptsächlich mit Trommelwirbeln und der Jagd nach neuen Opfern aus der Zuschauerschaft verbracht.
Am Ende bleiben die Leere und das Gefühl, eine Menge Geld in eine Marketing-Mausefalle versenkt zu haben.

mehr
26 Jun 2010

Gepostet von | Keine Kommentare

CD aufnehmen – aber nur mit Autotune

Wer schon immer ´mal eine CD aufnehmen wollte, weil er in der Badewanne so toll singen kann, wer aus dem Tonstudio mit mitleidigen Blicken hinaus komplimentiert wurde, weil sich der Vocaltrack plötzlich ganz anders anhörte, als im heimischen Badezimmer, der schaue sich das folgende Video an:

Ist das nicht beruhigend? Es gibt, dem Herrn sei´s gelobt, noch weitere Gesangslegastheniker.

Wir erinnern uns: Kurz vor der Jahrtausendwende hatte Cher den Autotune-Effekt zum ersten Mal im deutschen

mehr
26 Jun 2010

Gepostet von | Keine Kommentare

Lady Gaga – Wird langsam Gaga

Das Lady Gaga immer aus dem Rahmen fallen muss, ist ja nichts Neues. Aber die neusten Gerüchte übertreffen mal wieder alles.

mehr
26 Jun 2010

Gepostet von | 1 Kommentar

Richtig Singen – gut Aufnehmen

Durch gute Vorarbeit zur besseren Aufnahme (Teil 1)

Die Stimme, insbesondere die Gesangsstimme ist ein extrem sensibles Instrument, die gesangliche Leistungen von Sängerinnen und Sängern sind von der Stimmungslage während und vor einer Aufnahme außerordentlich abhängig. Hier kann man bereits im Vorfeld eine entspannte Atmosphäre zu schaffen, in der sich der Sänger emotional öffnet und seine optimale Leistung bringen kann.

1. Grundlegende Voraussetzung:
Der Sänger ist gut vorbereitet – er kann den Text auswendig und beherrscht die Melodie. Nur so kann er Musik und Text emotional und authentisch interpretieren.

2. Kopfhörer-Mix
Man nimmt sich die Zeit, einen Kopfhörer-Mix, der dem Vokalisten gefällt, zu liefern – ganz wichtig dabei: Das

mehr
24 Jun 2010

Gepostet von | Keine Kommentare

Singer & Songwriter

Singer & Songwriter

Sänger, Texter und Songschreiber und alle, die ihren eigenen Weg abseits der Mainstream Musik gehen wollen, finden bei uns neue Möglichkeiten, ihre Ideen umzusetzen.  Creativity first.


Neu: Auf dreamworx

gibt es wieder ein neues sehenswertes Music Video: I See A Land (Juli 2010).
Der Videoclip Die Clique (Dance Music) wurde in einer neuen, verbesserten Version vorgestellt.
Rhythmus, Klang, Dynamik und Melodie – man glaubt alles zu kennen. Und doch – die Stücke sind irgendwie anders.

Die Melodie als äußerst wichtiger Teilbereich der Musik berührt uns bei beiden Produktionen subtil und emotional, die Texte, die in diesem Genre ( Dance Music, Pop ) eigentlich nachrangig sind, beschreiben den musikalischen Geist, die Botschaft ohne erhobenen Zeigefinger.

Keine flüchtige Massenware, keine – bleiben wir im Bild – Burgerbraterei, nein, vielmehr Hausgemachtes, das ruhig auch ´mal länger dauern darf, dafür aber bekömmlicher ist und länger bleibt.
Update: Wir sind auf YouTube.

Unbedingt ´mal schnell ´rübersurfen – es lohnt sich.

mehr
24 Jun 2010

Gepostet von | Keine Kommentare

Singen können

Singen können

Gott sei Dank. Es ist etwas ruhiger geworden um die Trägerin des Doppelnamens. Ja, ich meine die, die trotz ihres ziemlich gewöhnungsbedürftigen Akzents in Oslo gewonnen hat. Vor allem britische Journalisten haben sich köstlich über Lenas Fantasiedialekt amüsiert, der laut diverser Experten wie eine Mischung aus „australischem Outback-Bauern und Ali G“ anmutet.

“Ich finde Lena nicht gut. Sie ist zwar ein besonderer Typ – dafür aber eine schlechte Sängerin.”
Nö, nö, nö – das kommt nicht von mir. Das ist ein Zitat des Rüpelrappers Sido, dem Dieter Bohlen von Pro 7.  Immerhin bescheinigt er ihr eine Eigenschaft, die der deutschen Masse gefällt – Andersartigkeit. Oder sitzt er auch hier einer Fehleinschätzung auf? Handelt es sich bei L.M.L. gar um einen mehr oder weniger missglückten Versuch, Kate Nash exakt, sogar bis ins sprachliche Detail zu kopieren?

Jaaaaa – das mit dem Singen können ist schon so eine Sache.

Video Kate Nash

Vielleicht lieben die Deutschen Popstars, die nicht singen können. Mir fällt da gerade (natürlich spontan) Herbert Grönemeyer ein – nicht etwa als Vergleich zu USFO, sondern als diametrales Beispiel zu Künstlern wie George Michael, Annie Lennox, Sally Oldfield oder Rick Davis von Supertramp.

Aber – Ausnahmen bestätigen die Regel. Es gibt auch deutsche Stars, die singen können. Ich meine die Queen des deutschsprachigen Soul und Urmutter des Dialektgesangs Joy Fleming. Sogar Jazzikone Ella Fitzgerald, Shirley Bassey und Janis Joplin lobten ihre Stimmgewalt. Na klar, das ist schon eine Weile her, aber nehmen Sie sich doch ´mal ein bisschen Zeit und genießen Sie den Neckarbrückenblues.

mehr
Seite 6 von 8« Erste...45678